Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Equino

Tier ID K 348/17
RasseEKH
Altergeb.ca. 2011
Farbeschwarz-weiss
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Rücknahem, ehemals Fundkatze FIV Positiv

Meine Geschichte

Was war geschehen, dass wir es nicht mehr miteinander "konnten"? Ich soll, so die Aussage, meinen Menschen, der mir vor einem Jahr ein Zuhause gegeben hat, angegriffen haben.....DAS gehört sich nicht, die Hand, die füttert, darf nicht attackiert werden oder so......Also musste ich nach hier zurück. DAMALS, vor diesem Zuhause, war ich eine Fundkatze. Gepflegt, freundlich, umgänglich, war kastriert, so wie es vorgeschrieben ist. Deshalb hegte ich lange die Hoffnung, ein "gestrandeter" Kater zu sein, der sein Zuhause nicht mehr fand.......und dann fand ich ein NEUES Zuhause, in dem ich dann bis vor längerer Zeit wohnen konnte....Doch aus die Maus.....WAS JETZT? Da ich als FIV-Kater kein Freigänger mehr sein kann, wünsche ich mir wenigsten einen Balkon, der darf ruhig groß sein.............Endlos ist jetzt wieder Zeit vergangen....... Und NIEMAND, der sich zutraut, mich in meinem Refugium zu besuchen. DA muss ich aber `mal einen lauten Schrei loslassen, damit ihr meine Not auch HÖREN könnt. BITTE helft mir, ich BRAUCHE Hilfe, DAS muss ich mir nun eingestehen.