Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Gina

Tier ID338_Ü_18
RasseEKH
Alter30.8.2008
Farbeschwarz
Geschlechtweiblich (kastriert)

Besondere Anmerkung

ursprünglich Abgabe, jetzt Rücknahme. Gina ist Wohnungskatze, keine Hunde, keine Kinder

Meine Geschichte

Auf der Suche nach einem Zuhause, in dem ich glücklich bis an mein Lebensende bleiben darf, bin ich nun zum 3. MAL!!!! Und zum 2. Mal wohne ich im Tierheim. Ich wurde, nachdem ich jetzt ein paar Monate in einem Zuhause war, wieder zurück gegeben. Weshalb, fragt ihr? Mein Verhalten beim neuen Halter soll distanziert auch noch nach 3 Monaten gewesen sein. Ich hätte sehr ängstlich auf Geräusche und Bewegungen des Alltages im Innen-und Außenbereich reagiert. Ich war überhaupt NICHT schmusig, immer im "Fluchtmodus" bei dem männlichen Menschen der Familie. Dann habe ich sagar gekratzt und gebissen ohne ersichtlichen Grund, ließ mich überhaupt nicht anfassen...... Ich habe ja schon einige Erfahrungen in meinem Leben machen müssen, die vielleicht ihre Spuren in meinem Innersten hintelassen haben. Es ist deshalb gut, wenn ihr meine Geschichte auch aus der Vergangenheit lest. Damals, als ich das erste Mal hier ins Tierheim kam, las die sich so, als ich mich vorstellte:
Ich bin Gina, eine freundliche Schmusekatze, so die Aussage meiner Menschefreundin, bei der ich wohnte. Sie kann nicht mehr für mich sorgen, so dass ich nach hier gebracht wurde, damit ich die Chance auf ein neues Zuhause habe. Ich bin, so sagte sie auch, sehr verspielt und temperamentvoll, würde gerne "viel reden". DAS tue ich momentan nicht (so meine Aussage damals), denn es ist alles hier so unbekannt und neu, da reagiere ich eher zurückhaltend. GANZ früher, VOR dem Zusammenleben mit meiner Menschefreundin, lebte ich schon einmal in einem Zuhause. Da hatte ich viel Angst , weil dort auch ein bissiger Hund wohnte. Sehr froh war ich, als ich dort ausziehen konnte.
Nun wohne ich wieder im Tierheim.........für wie lange? Ich habe das Gefühl, dass ich gerne in ein Zuhause bei einer
Single-Menschenfrau einziehen würde, vielleicht könnte ich da erneut meine Ängst abbauen.