Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Revierleiterin / Ansprechpartnerin

Frau E. Sans
e.sans@tierheim-koeln-zollstock.de

Hummel

Tier IDk 347/17
RasseNorwegische Waldkatze
Alterca. 2012
Farbe braun meliert, beiges Lätzchen
Geschlechtweiblich (vermutlich kastriert)

Besondere Anmerkung

Katze wurde aus der Braunsfeldklinik als Fundtier unserem Tierheiheim zugeführt. Fundort unbekannt. Katze hat SPLITTERBRÜCHE an beiden Beinen und der Hüfte.

Meine Geschichte

Bei meiner Ankunft sagte ich flehend: Bitte holt mich ganz schnell ab. Ich brauche euch jetzt DRINGEND. Ich warte......
Sie sagen hier Hummel zu mir, aber SO heiße ich doch garnicht. Kommt noch schneller........ DAS waren die einzigen Worte, die ich bei Aufnahme hier fand.
Jetzt ist es einige Wochen späte. Ich muss euch sagen, dass ein Prachtexemplar, wie ich es bin, doch tatsächlich ohne festen Wohnsitz war. Kaum zu glauben.
Ich bin zwischenzeitlich erneut operiert worden. Es war nicht sicher, ob ich ein Beinchen in Folge der schweren Verletzungen verliere.......Nun sieht es so aus, dass unser Doc ganze Arbeit geleistet hat. Das Beinchen ist noch dran. Nach einer weiteren längeren Zeit wird noch einmal nachoperiert, da soll das Metall wieder entfernt werden, welches den Bruchjetzt noch zusammen hält. Ich bin guten Mutes. Ich könnte mich nach diesen Strapatzen und der Gradwanderung Bein ja, Bein nein, in einem Zuhause erholen. Wer traut sich das zu? Doch zuerst einmal werde ich hierbleiben, bis ich ganz wieder hergestellt bin. Es ist besser so, denn wenn ich JETZT in ein neues Zuhause umziehe und SPÄTER wieder zur OP nach hier zurück muss, wird mein Vertrauen in meine neuen Menschen, welches sich aufgebaut hat, möglicherweise schnell wieder zerstört. Wie wäre es, wenn wir HIER miteinander regelmäßigen Kontakt hätten, da würden wir uns bei einem späteren Umzug schon gut kenne.