Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Sie suchen ihr Tier?

Hier sehen Sie unsere Fundtiere – hoffentlich ist Ihres dabei.
Auf der Website koeln.de finden Sie eine Reihe von Tipps, was zu tun ist, wenn Ihr Haustier plötzlich verschwunden ist.


James Dean

Tier IDK 144/17
RasseEKH
Alterca. 2010
Farbegrau weiß getigert
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Fundkatze, kam vor fast 2 Jahren von der Braunsfeldklinik aus zu uns. Nach dort wurde James Dean, den Namen bekam er bei uns,eingeliefert mit einem Zungenabriß, einem Kieferbruch, gebrochenem Sternum und der obere Lendenwirbel war angebrochen. Der Kater ist Freigänger

Meine Geschichte

"Es liegt nun schon eine lange Weile zurück, dass ich als schwer verletzte Fundkatze in eine Tierklinik gebracht wurde. Meine Verletzungen wurden gerichtet, versorgt....und ich hatte lange Zeit große Schmerzen. Da war es verständlich, dass nach all` dem Leid anfangs mit mir „nicht gut Kirschen essen war", als ich nach dem Klinikaufenthalt ins Tierheim kam. ICH hatte das Gefühl, der "geborene Pechfolgel" zu sein. Konnte mir kaum vorstellen, dass MIR Jemand hilft, dass MICH ein Mensch lieben wird.
In meinem Gehege, in dem ich wohne, kann ich einen abgesicherten Freigang wählen. So habe ich "Fernblick", kann aber nicht in meine Zukunft schauen. Doch immerhin gibt es "Lichtblicke". Ich lasse mich, wenn jedoch erst einmal seltener, streicheln von lieben Katzenkraulerinnen. Dass ist für MICh schon sehr viel. Ich nehme sogar Kontakt mit Artgenossen auf, wenn mir danach ist. Ihr seht, es bewegt sich was !!!!
Scheinbar führte ich vor meiner Verletzungsphase das Leben eines Streuners, da bleibt es oft nicht aus, sehr vorsichtig zu sein. Aufbau von Vertrauen zu Menschen braucht halt seine Zeit. Die nutze ich jetzt, so habe ich mir vorgenommen, denn ich bekomme menschliche Hilfe und nehme sie an.
Nun hat mich doch glatt AMOR mit seinem Pfeil getroffen. Bianca und ich, die wir uns durch ein Fenstergitter tief in die Augen schauen können, hat mir auch geholfen durch das Geschenkt ihrer Zuneigung, mein Herz wieder dem Leben zu öffnen. Es wird was.....und ein Geschenk der Menschen an uns beide wäre, wenn wir unser weiteres Leben in einem gemeinsamen Zuhause verbringen dürften. Wir könnten unser bisher als leidvoll erlebtes Leben im Glück verbringen.
VORARBEIT hier bei uns im Tierheim für ein glücklicheren Leben in der Zukunft betreiben die liebenswerten Katzenkrauler/Innen.
ICH konnte mit viel Geduld endlich "geknackt" werden. Lest, was eine dieser Glücksbriger/Innen anmerkte".
**James Dean hat Kontakt mit mir aufgenommen, lange seinen Kopf an meiner Hand gerieben und Leckerchen aus der Hand gefressen. Als ihm das Streicheln zu viel wurde, hat er die Tatze gehoben und signalisiert, dass er genug Zuwendung hatte. Dabei sind schöne Fotos von einem ganz entspannten James Dean entstanden.**

Und ENDLICH könnt ihr Bianca, meine Liebste, und MICH kuschelnd auf Fotos anschauen, denn wir wohnen nun gemeinsam in einem Gehege. Wir sind so glücklich und geben uns gegenseitig weiter Halt.