Ihre Spende hilft:

Volksbank Köln Bonn
IBAN:
DE65 3806 0186 7202 7770 10
BIC: GENODED1BRS

Spende via PayPal

Sie suchen ihr Tier?

Hier sehen Sie unsere Fundtiere – hoffentlich ist Ihres dabei.
Auf der Website koeln.de finden Sie eine Reihe von Tipps, was zu tun ist, wenn Ihr Haustier plötzlich verschwunden ist.


Fonsie

Tier ID317_F_19
RasseEKH
Alterca.10 Jahre
Farbedunkel getigert
Geschlechtmännlich (kastriert)
Chipja
getestetja

Besondere Anmerkung

Fundtier; Fonsie hatte bei Ankunft eine starke Entzündung im Maul, die behandelt wurde. Ihm mussten daraufhin 12 Zähne gezogen werden, so dass er nun fast zahnlos, aber ohne Schmerzen ist. Fonsie ist Freigänger.

Meine Geschichte

Aua, aua, DAS tat mir weh in meinem Mäulchen. Entsprechend ablehnend reagierte ich bei Ankunft. Vorsicht, stand damals bei mir an der Karte, das hieß anfangs, Direktkontakt mit mir sollte vermieden werden. Das galt für die erste Zeit, denn Schmerzen lassen doch kein Lebenwesen ohne Beeinträchtigung im Umgang sein. Viele Zähne wurden mir gezogen, doch ganz zahnlos bin ich nicht. Unsere liebe Katzenkraulern B. sagte:

*Fonsie ist gar nicht zahnlos - er durfte seine Reißzähne behalten und wird sicherlich noch die eine oder andere Maus jagen
und fangen. Fonsie hat sich jetzt - wo er ohne Schmerzen durch die Welt (erstmal ist es nur das Gehege)
stromern kann - zu einer noch liebenswerteren Fellnase entwickelt.*

Dass mein Foto nach Aufnahme hier zur erfolgreichen Suche (m)eines Zuhause erschien, half mir leider nicht. Ein Zuhause hat es für mich offensichtlich noch nie gegeben. Nun werde ich eines suchen, denn auf der Straße leben möcht ich nicht (mehr).
Wäre auch schwierig mit einer geeigneten Futtersuche.

Nun hat sich für mich HIER erneut eine Veränderung ergeben. Ich zog in ein Gehege um. Da werde ich, wenn ich mich gut auskenne, auch ins überdachte Freie gehen. Das Allerbeste ist immer der Besuch unserer lieben Katzenkraulerinnene A. + B. Mit ihnen schloss ich schnell Freundschaft. B.sagte über mich:
*Fonsie hat mich total positiv überrascht, wie schnell er seine Zurückhaltung aufgegeben hat.
Das Eis war ganz schnell gebrochen - dank Schleckpaste und gaaanz viel Kuscheleinheiten.
Auf den neuen Bilder erkennt man, wie entspannt Fonsie ist. Außerdem habe ich eine tollte Entdeckung gemacht:
Fonsie hat rotes Fell am Bauch, ist also dreifarbig - und somit eine "Glückskatze".

Und nun, liebe Menschen, warte ich auf den Zauber einer Glückskatze, die euch dann sicher viel zu erzählen weiß, denn ich soll "gesprächig" sein.