Navigation
Home
· Startseite
· Downloads
· Fotogalerie
· Suche
· Gästebuch
Unsere Tiere
· Katzen
· Hunde
· Unsere Nagetiere
· Vögel
· Reptilien
· Videos
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Unterstützen Sie uns
News

Unterstützen Sie mit dem Kauf des Bildbandes „Rut und Wiess“ den Kölner Tierschutzverein!

Wunderschöne Bilder schlagen als Thema des neuen Bildbandes „Rut und Wiess“ die Brücke zu den Kölner Stadtfarben und wichtigen Persönlichkeiten, Unternehmen und Instituten der Stadt Köln.

Der Kölner Tierschutzverein von 1868 wurde als eine von drei gemeinnützigen Organisationen ausgewählt, am Erfolg dieses Bildbandes Anteil zu haben.

Der Fotograf Ralf Voigt, der mit seiner Frau Helene kürzlich auch einen unserer Hunde als neues Familienmitglied aufgenommen hat, hat im Tierheim ein sehr schönes Bild zum Thema Rut und Wiess mit vier weißen Welpen erstellt. Diese vier und viele weitere Tiere warten im Tierheim in Zollstock teilweise schon sehr lange dringend auf einen tierlieben neuen Halter.

Unterstützen Sie daher durch den Erwerb des Bildbandes auch den Tierschutz und unser Tierheim!

Hier können Sie den Bildband bestellen:

http://www.koeln-rut-wiess.de/bildband/

Mitgliederversammlung 2014

Kölner Tierschutzverein von 1868 wählt neuen Vorstand

 

In der gut besuchten Mitgliederversammlung des Kölner Tierschutzvereins von 1868 wurde am 25.1.2014 mit überwältigender Mehrheit ein neuer Vorstand gewählt.

Neuer erster Vorsitzender des 9-köpfigen Vorstandes wurde der mit seiner Kanzlei in Lindenthal ansässige Rechtsanwalt Gerhard Seelhorst. Das Vorstandsteam, bestehend aus einem Kaufmann, einem weiteren Rechtsanwalt, einem Steuerberater, einer Tierärztin,einem Ingenieur, einem pensionierten Feuerwehrmann und selbständigen Kölner Handwerksmeistern sieht sich damit für die Aufgaben des Vereins kompetent aufgestellt.

Der Verein betreibt das Tierheim in Köln Zollstock als einziges im Innenstadtbereich von Köln. Auf einem etwa 4500 qm großen Areal direkt hinter dem Südstadion arbeiten 23 Mitarbeiter. Für die bereits erfolgte personelle Erneuerung des Führungsteams erntete der neue erste Vorsitzende,Gerhard Seelhorst, großen Beifall. Alle Führungsmitarbeiter, insbesondere die Tierheimleitung sowie die kaufmännische Leitung sind bereits 2013 ersetzt worden. Mit Frau Petra Hoff als neuer Tierheimleiterin und einer neuen kaufmännischen Mitarbeiterin hat ein kompetentes und engagiertes Team die Führung übernommen.

In seiner Ansprache auf der sehr harmonisch verlaufenden Versammlung machte der neue erste Vorsitzende deutlich, dass der Verein den Standort des Tierheims als unantastbar ansieht. Hintergrund ist das "Entwicklungskonzept südlicher Innenstadtbereich" (ESIE) im Rahmen dessen die Stadt Köln eine Verlängerung des Inneren Grüngürtels vom Unicampus über das derzeitige Großmarktgelände bis zum Rhein plant.

Der erste Vorsitzende wies daraufhin, dass der Verein privatrechtlich organisiert ist und somit auf die Unterstützung der Kölner Bevölkerung angewiesen ist. Er lud die Kölner Bürgerinnen und Bürger ein, Mitglied des Vereins zu werden und diesen bei seiner Aufgabe, den Tierschutz in Köln zu vertreten,tatkräftig zu unterstützen.

 

 

 

Pressemitteilung vom 27.01.2014